cnlab

Internet Geschwindigkeitstest Resultate

Zusammenfassung der Resultate zum ADSL-/Cablenet-Performance Test 2006

cnlab und die Hochschule Rapperswil überprüfen seit 1996 die Leistungsfähigkeit von Schweizer Internet Service Providern.

Mit dem cnlab Performance Applet Test kann ein Internet-Benutzer Download- und Upload-Geschwindigkeiten sowie die Reaktionszeiten (Antwortzeiten) seiner Anbindung überprüfen.

Im September 2006 wurden für Kassensturz die Messungen von über 50'000 Benutzern ausgewertet. Dabei wurden die  meist verbreiteten Angebote ADSL2000/100 (2000kbit/s Download- und 100kbit/s-Upload-Datenrate) und Hispeed3000/300 (3000kbit/s Download- und 300kbit/s-Upload-Datenrate) analysiert. Die Ergebnisse lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • Mit allen untersuchten ADSL2000/100- Angeboten und mit dem Cablecom Hispeed3000/300-Angebot werden bei optimalen Bedingungen die versprochenen Leistungen übertroffen.
  • Bei etwa 15% der Schweizer ADSL-Anschlüsse sind wegen schlechten Leitungen nur die Geschwindigkeiten 1200/100 oder 600/100 möglich. Kunden an solchen Anschlüssen erreichen keine höheren Geschwindigkeiten, Für jede Telefonnummer kann man überprüfen, was sein ADSL-Anschluss erlaubt.. An „guten“ Anschlüsssen wurde in über 90% der Fälle eine Downloaddatenrate von mindestens 1800kbit/s bzw. 90% der versprochenen Leistung gemessen.
  • Beim Cablecom Hispeed3000/300-Angebot erreichten 70% der Kunden Downloaddatenraten von mehr als 2700kbit/s bzw. 90% der versprochenen Leistung. Knapp 90% der Kunden erreichten mindestens 1800kbit/s. Die Leistungseinbussen sind auf den mancherorts noch ungenügenden Ausbaustand der Netzwerkinfrastruktur oder auf Netzwerkstörungen zurückzuführen. Cablecom informiert diesbezüglich aber weniger transparent als Swisscom bzw. als die ADSL-Provider.
  • Vor allem in den Abendstunden sind in einigen Regionen des Cablecom-Netzes sowie bei kleineren ADSL-Providern Überlast-Probleme zu beobachten. Diese verursachen reduzierte Download-Datenraten und grössere Reaktionszeiten (Antwortzeiten).
  • In der Testperiode konnte beobachtet werden, dass Solnet die Download-Datenrate während Hochlastperioden reduziert bei Kunden, welche sehr grosse Datenmengen übertragen.

Die Download-Datenrate von 1800kbit/s erreichen bei Cablecom- und ADSL-Providern je etwa 90% der Kunden. Vergleicht man das Verhältnis der maximalen, versprochenen Leistung mit der erreichten Leistung, so schneidet Cabelcom momentan schlechter ab als die ADSL-Provider, weil regional oder temporär bekannte Leistungseinbussen weniger transparent kommuniziert werden.

Auf den untenstehenden Links können Sie überprüfen, ob es für ihren ADSL-Anschluss Einschränkungen gibt oder nicht. Eigentlich sollten die Einschränkungen nicht vom Provider abhängig sein. Vergleichen Sie trotzdem die Informationen von mehreren Providern - und melden Sie uns Ihre Telefonnummer, falls sie unterschiedliche Angaben erhalten.

Um in Erfahrung zu bringen, welche Leistung beim Cablecom-Netz in ihrer Gegend erreicht wird, bitten Sie einen Cablecom-Kunden in der Nachbarschaft, den Performance-Test in den typischen Hochlast-Perioden (18 Uhr bis 22Uhr) durchzuführen.

Resultate von früheren Auswertungen finden sie hier.

 

[ Speedtest Einstiegsseite| Statistiken | About | FAQ | Feedback ]
© 11. September 2006 cnlab / ITA-HSR